Projekt:

Infrastruktur und Ortsleben

„Innen vor Außen“ – Zentren fit für die Zukunft

 

Das Projekt „Zentrumsentwicklung“ wurde 2017 gestartet und läuft über 4 Jahre (bis 2020). Das Projekt findet im Rahmen der Landesaktion Gemeinde 21 / Dorferneuerung statt und wird durch die NÖ Landesregierung (Abt. Raumordnung und Regionalpolitik, Dorf- und Stadterneuerung) gefördert. Dieser Prozess wird durch die „noe-regional GmbH“ begleitet. Das Team aus den Regionalberatern, Gemeindevertretern und Privaten setzt sich wie folgt zusammen:

noe-regional Team:

  • DI Wolfgang Grill
    Mag. Dagmar Schober

Kernteam vor Ort:

  • Dr. Peter Klar (Bgm.)
  • Ing. Thomas Stagl (Amtsleiter)
  • Dr. Martina Niederdorfer (GGR, ÖVP)
  • Mag. Sabine Pscheidl (GGR MFL)
  • Daniel Resch (GGR MFL)
  • Ulrike Woltran (GGR ÖVP)
  • DI(FH) Heinz Pfleger (GR MFL)
  • Waltraud Sanjath (GR ÖVP)
  • Ing. Christian Steiner (GR ÖVP)
  • Dietmar Schürz (GR SPÖ)
  • Andreas Jedlicka (Wirtschaftsbund)
  • DI Hans Konvicka (Architekt)
  • Ing. Gerhard Richter (Baumeister)

 

Trends und Rahmenbedingungen
Demographischer Wandel – Immer weniger Kinder in einer alternden Gesellschaft. Neue Anforderungen an die Infrastruktur

  • * kurze Wege im Ort
  • * Barrierefreiheit
  • * Verbleib im gewohnten Quartier
  • * Zentrumsnahes Angebot (Nahversorger, Ärzte, Bargeld, etc.)
  • * Neue Wohnformen/Betreuungs- und Pflegedienste

Projektziel und Handlungsempefhlungen
Wie können wir die Herausforderungen der Zukunft bestmöglich lösen?

  • * Zentrumsentwicklung (Leerstand) als Chance verstehen
  • * Klare Strategie mit Entwicklungszielen
  • * „Innen vor Außen“ ist das Motto für eine nachhaltige Zentrumsentwicklung!
  • * Steigerung der Aufenthaltsqualität („3 A‘s“: Ambiente, Atmosphäre, Aufenthaltsqualität)
  • * Hauseigentümer/Grundstückseigentümer/Wirtschaft/Vereine/Schulen/Planer/Immobilienmakler etc. sind wichtige Partner

 


Präsentation der Fragebogenergebnisse (Mittwoch, 25.04.2018):
Wir bedanken uns bei 213 Teilnehmern! Die Erebnisse sind in folender Präsentation zusammengefasst. Es gab den Input auch noch altersspezifische Interessen hervorzuheben. An dieser erweiterten Auswertung wird noch von Seiten der noe-regional gearbeitet.


Bürgerbefragung 2018: Zu Jahresbeginn wurde die Meinungsbefragung zum Thema „Zentrumsentwicklung“ gestartet. (siehe Beitrag)


Exkursion am 29.09.2017: Lichtenegg, Hollenthon und Mitterndorf an der Fischa
Ziel war es, sich die diversen Ortszentren und deren Neugestaltung anzusehen. Im Mittelpunkt standen die neugestalteten Hauptplätze, Möglichkeiten der Nahversorgung, etc.
Exkursion 2017 – Exkursion_Bericht_20170929

Sei Dabei !

Icon - Sei Dabei
Mache mit und gestalte Deine Heimat mit. Du erhältst Zugang zur Plattform und Informationen über aktuelle Projekte. Sie haben eine oder mehrere Ideen? Du möchtest uns Feedback geben?
Bitte verwenden Sie das Kontaktformular, um uns diese mitzuteilen.