Gemeinde Laab im Walde


Sie haben eine oder mehrere Fragen?
Wir haben bereits einige Antworten.

Die häufigsten gestellten Fragen haben wir für Sie schon mal beantwortet

Unter „https://www.wahlkartenantrag.at/“ können Sie als wahlberechtigte Person eine Wahlkarte (= Briefwahlunterlage) beantragen. Die Zustellung Ihrer Wahlkarte erfolgt per Post.

Die Öffnungszeiten können Sie der „Mist & Mehr“ Kalenderübersicht entnehmen. Diese finden sie unter der Rubrik „Gemeindezeitung & Publikationen„. Generell hat das WZ zu folgenden Uhrzeiten geöffnet:

Wertstoffsammelzentrum
Mi 13.00 – 16.00
Sa. (14 tägig): 13.00 – 17.00

 

Grünschnitt
Mi 08.00 – 16.00
9.Dez.-25.März 14 tägig Sa 13.00 – 16.00
1.April-25.Nov. jeden Sa 08.00-17.00

 

 

Unterschrift auf Dokumenten

Es wird immer wichtiger Dokumente oder Briefe digital per Email unterschrieben zu übermitteln. PDFs oder Dokument einfach hochladen und per SMS-TAN digital unterschreiben. Ebenso können gekennzeichnete Behördenformulare online per Handysignatur unterschrieben werden.

Strafregisterauszug

Strafregisterauszug einfach rund um die Uhr und online abrufen.

E-Tresor

Wichtige Dokumente wie Zeugnisse oder Nachweise einfach online im “E-Tresor” sichern. Dokumente stehen zeitlich begrenzt und geschützt über Weblink zur Verfügung.

Zugang zu wichtigen Portalen

Viele Services wie Finanz-Online, Versicherungsabfragen oder das Pensionskonto können mit der Bürgersignatur genutzt werden.

Lohnzettel

Viele Firmen und Behörden stellen ihren Mitarbeitern den Abruf des Lohnzettels per Bürgerkarte zur Verfügung.

Elektronisches Postamt

Nach einer kostenlosen Registrierung mit der Bürgerkarte bei einem “Online-Postzusteller” be-kommen sie (Behörden-) Post sicher elektronisch zugestellt.

Registrierungsstelle für die Handysignatur

Es gibt die Möglichkeit sich im Gemeindeamt zu den Öffnungszeiten für die Handysignatur kostenlos registrieren zu lassen.

Voraussetzungen:
vollendetes 14. Lebensjahr
in Österreich gemeldet
ein gültiger Lichtbildausweis
ein Handy mit einer Nummer eines in Österreich
anbietenden Unternehmens
ein Widerruf-Passwort
ein Login-Passwort (sollte nur der Signatorin oder dem Signator bekannt sein)

Die Dauer der Registrierung beträgt ca. 10 min.

Laab Uncategorized 165

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Aktuelles - WhatsApp-Newsletter
Aktuelles - WhatsApp-Newsletter

Aktuelle Verordnungen werden auf der ‚digitalen Amtstafel‚ aufgelistet. Auf Änderungen in den Verordnungen wird von uns zeitnah hingewiesen.

Der Müllkalender erscheint einmal pro Jahr und wird im Dezember an die Haushalte zugestellt. Kostenfrei liegt dieser auch am Gemeindeamt auf. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Alle Publikationen, Folder oder Zeitungen finden Sie auch unter „Gemeindezeitung und Publikationen
Gemeindezeitung und Puplikationen.

 

In der Rubrik ‚Laab im Walde‘ gibt es eine Übersicht über die Laaber Sehenswürdigkeiten! Sollte hier noch das ein oder andere sehenswerte Gebäude fehlen, lassen Sie es uns wissen! Schicken Sie uns geschichtlich wissenswerte Fakten um die Beschreibungen zu erweitern!

(Kontaktformular)

 

Die Gemeinde Laab im Walde beteiligt sich an zahlreichen Projekten und Partnerschaften. Einen Überblick darüber finden Sie unter: Kooperationen

Die Niederösterreichische Landesregierung hat über einstimmigen Beschluss des Gemeinderates und Ansuchen des Bürgermeisters in ihrer Sitzung vom 14. Juni 1966 der Gemeinde Laab im Walde das nachstehend beschriebene und eingezeichnete Gemeindewappen verliehen. Diese Verleihung erfolgte in Anerkennung und Würdigung des Ausbaues der kommunalen Einrichtungen und des Aufbaues der Gemeindeverwaltung nach Beendigung des zweiten Weltkrieges.

Das Gemeindewappen bringt einerseits die historische Entwicklung der Gemeinde zum Ausdruck, andererseits will es als redendes Wappen eine Definierung des Ortsnamens geben: Ein gespaltener Schild, dessen vorderes rotes Feld über einer silbernen Binde mit einem aus der Schildmitte ragenden schwarzen halben Deutschordenskreuz belegt ist und dessen rückwärtiges grünes Feld unter einem mit Zickzackschnitt versehenen Schildeshaupt ein gleichfalls silbernes schwebendes Buchenblatt zeigt. Die aus diesem Wappen abgeleiteten Farben der Gemeindefahne sind „Rot-Weiss-Grün“. Gegeben im Landhause zu Wien und mit dem Siegel des Landes Niederösterreich bekräftigt am 13. Juli 1966.

Wappen - Laaber Chronik

Historisches und Informationen zur Geschichte unserer Gemeinde finden sie in der Laaber Chronik.

Natürlich können Sie uns auch ’nur‘ Feedbak geben! Über jede konstruktive Rückmeldung sind wir dankbar. Nur so können wir Laab weiter weiterentwickeln. Für gezieltes Feedback nutzen Sie doch unser Projekt-Formular, oder treten Sie direkt mit dem Projekt-Ansprechpartner in Kontakt!

Wir haben eine kleine Übersicht über unsere Ausflugstipps auf der Startseite gegeben. Haben Sie Tipps für Mitbürger oder Besucher? Dann melden Sie sich doch bei uns um diese Rubrik weiter wachsen zu lassen!

(Kontakt)

Nichts gefunden? Sie haben noch eine wichtige Frage? Bitte verwenden Sie das Kontaktformular, um uns diese mitzuteilen. Wir werden versuchen, sie schnellmöglichst zu beantworten.